Das CSC Zertifikat für Nachhaltigkeit in der Betonindustrie

Sichern Sie sich einen Wettbewerbsvorteil durch eine CSC Zertifikat

Green Building als Zukunftsthema in der Immobilienbranche gewinnt zunehmend an Bedeutung. Unternehmen können sich mit Nachhaltigkeitsnachweisen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil sichern. Bislang ließ sich ein nachhaltiges Vorgehen in der Betonindustrie schwer belegen. Doch damit ist jetzt Schluss, denn seit diesem Jahr bietet der Concrete Sustainability Councileine Nachhaltigkeitszertifizierung speziell für Unternehmen der Transportbeton- und Betonfertigteilindustrie an. TÜV SÜD führt die Zertifizierung als offizielle Zertifizierungsstelle für Sie durch. Erhalten Sie Aufschluss, inwieweit Ihr Unternehmen ökonomisch, sozial und ökologisch nachhaltig operiert.

Die Zertifizierung umfasst sowohl das Betonunternehmen bzw. -werk als auch dessen Lieferkette. Im Vordergrund der Bewertung stehen mögliche Auswirkungen auf Gesellschaft und das ökonomische Umfeld sowie eine Produktion mit geringer Umwelteinwirkung. Die individuelle Bewertung und Einstufung unterschiedlicher Produkte und Standorte ermöglichen ein differenziertes Vorgehen.

Für wen ist eine CSC Zertifizierung sinnvoll?

Die Zertifizierung richtet sich an alle Unternehmen der Zement-, Rohstoff- und Betonindustrie, die eine verantwortungsvolle Ressourcennutzung und Produktion anstreben. Zertifiziert werden Herstellungsprozesse sowie die gesamte Wertschöpfungskette.


Welche Vorteile bringt eine CSC Zertifizierung?

Erhalten Sie einen Nachhaltigkeitsnachweis basierend auf anerkannten internationalen Standards für Ihre Stakeholder, Kunden und Investoren. Decken Sie Optimierungspotenziale auf und verbessern Sie – sofern notwendig – gezielt die nachhaltige Performance einzelner Standorte und Produkte. Optimieren Sie die nachhaltige Leistung von Betonfertigteilen, Transportbeton, Zement und Rohstoffen und setzen Sie ein Zeichen für mehr Transparenz und Nachhaltigkeit in der Betonbranche.

Ein besonderer Pluspunkt des CSC Zertifikats: Es wird durch internationale Bewertungssysteme für Nachhaltiges Bauen (z.B. BREEAM oder DGNB) anerkannt. Green Building liegt im Trend – sichern Sie sich mit einer Zertifizierung einen essenziellen Wettbewerbsvorteil.

Step by step: Wie läuft die CSC Zertifizierung ab?

  • Melden Sie sich bei (offizielle Zertifizierungsstelle) für die CSC Zertifizierung an.
  • Laden Sie über die CSC Toolbox alle Nachweise für die Nachhaltigkeitskriterien hoch.
  • Unser TÜV SÜD Auditor prüft die Nachweise, besucht Ihre Produktion vor Ort und erstellt im Anschluss einen Bericht.
  • Unser TÜV SÜD Projektleiter prüft den Auditbericht eingängig und legt die erreichte Punktzahl je Kriterium fest.
  • Sind alle Kriterien erfüllt, erhalten Sie das CSC Zertifikat von TÜV SÜD. Dieses hat eine Gültigkeit von drei Jahren, danach ist eine Erneuerung notwendig. Auch in der Zwischenzeit begleiten wir Sie: Es finden regelmäßige Audits statt.